The next big thing – Teil 2

5Axis

Ich hoffe doch, dass ihr euch an unseren Teil 1 erinnert? Wenn nicht oder ihr den gar nicht erst gelesen habt, dann auf jeden Fall mal anschauen. Die darin gedruckte und erklärte Impeller-Schaufel ist schon eine meisterliche Leistung und wie immer noch begeistert. Ihr auch?

Impeller

Dass die Industrie und deren Produkte sich im Wandel der Zeit befinden, ist nicht erst seit der derzeitigen Krise bekannt, sondern wurde dadurch eher noch beschleunigt, aber das erwähnten wir ja schon.

Der 3D-Druck kennt kaum noch Grenzen, denn die Vielfältigkeit an Möglichkeiten und Materialien sind fast unendlich. Manchmal sind es noch Kleinigkeiten die fehlen, um das nächste Level zu erreichen. Eine ergänzende Technik, welche mittlerweile auch im Baugewerbe kommen wird und somit den Bedarf an neuen Häusern schneller deckt.

VShaper-5AX

Drucken von Ansaugrohren

Daher hat sich VSHAPER mal wieder was Cooles ausgedacht und in Anlehnung an einen Verbrennungsmotor diese Ansaugrohre im SolidWorks konstruiert und aus transparenten ABS gedruckt. Stellt euch vor, ihr bekommt ein neues Design oder eine neue Idee eurer Kunden vorgesetzt und müsst dafür erstmal einen aufwendigen Prozess für den ersten Prototyp starten. Was immer besteht ist das CAD-Modell, danach geht es in Strömungsanalyse bis hin zur Freigabe, dass der Prototyp gegossen und ggf. noch nachbearbeitet werden soll. Je nach Bauteil ist da der Prozess ein anderer und auch die Kosten sind teilweise immens. Danach wird das CAD-Modell wieder geändert und weiter geht es. Projektzeiten von 1 bis 3 Monaten möglich? Sicher. Da sind wir aber keine Profis, sondern ihr.

Daten des Modells:

  • Maße X 300 mm / Y 100 mm / 200 mm
  • Gewicht beträgt 175 g
  • Material ist transparentes ABS
  • Druckrealisierungszeit beträgt 6 Stunden bei 1200 mm/min
VSHAPER

Das Modell wurde wieder im 5-Achsen-3D-Simultandruck erstellt, unter Verwendung von Indexierungsstrategien wie 3+2 Achsen angestellt und 5-Achsen-Simultanstrategien. Von der Idee zum Produkt innerhalb kürzester Zeit.

Hauptvorteile dieser Druckart sind:

  • Fehlen von Supportmaterial erspart Materialkosten und Zeit
  • es ist möglich, Verstärkungen in verschiedenen Materialien in verschiedenen Richtungen zu drucken, sodass wir eine hohe Festigkeitsbeständigkeit bei geringem Modellgewicht erreichen können
  • mit 5AX können wir Modelle drucken, die im Standard-3-Achs-Bereich kaum oder gar nicht zu drucken sind

Dieser 5-Achs Drucker verändert die Art und Weise, wie Menschen über den 3D-Druck denken, vollständig.

Ob es einen Teil 3 gibt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü