Resin 3D-Drucker von ENVISIONTEC sind führend

Die Resin 3D-Drucker von EnvisionTEC sind professionelle und patentgeschützte 3D-Drucklösungen, welche global im Einsatz sind. Das Unternehmen entwickelt, fertigt und vertreibt 3D-Drucker und einzigartige Materialien weltweit.

Nach seiner Gründung im Jahr 2002 mithilfe der bahnbrechenden DLP-Drucktechnologie bietet EnvisionTEC inzwischen mehr als 40 Drucker auf Grundlage von sechs unterschiedlichen Technologien zur Herstellung von Objekten aus digital designten Daten. Eine Vielzahl an Fachmärkten schätzen die 3D-Premiumdrucker des Unternehmens aufgrund der hohen Präzision, außergewöhnlichen Oberflächengüte, einfachen Handhabung und Baugeschwindigkeit.

Innovation. Vertrauen. Werte.

Seit nun 15 Jahren produziert und vertreibt EnvisionTEC fortschrittliche, einsatzspezifische 3D-Drucker und Materialien. Fachleute aus den verschiedensten Branchen vertrauen bei der Optimierung ihrer Prozesse und Entwicklungen auf EnvisionTEC.

Envisiontec
Prototypen

Präzision. Oberflächengüte. Geschwindigkeit.

Das zeichnet 3D-Drucker von EnvisionTEC aus. Die Möglichkeiten liegen heute nicht mehr nur bei Kleinteilen für den Dental- oder Schmuckbereich. Mit höchster Präzision sind ebenfalls größere Bauteile bis zu 3m3 kein Hindernis mehr. Auch unsere Materialfamilie ist gewachsen: die Drucker verarbeiten eine ganze Palette an Harzen, Sand und sogar biologische Materialien sowie gewebte Faserverbundstoffe.

ENVISIONTEC 3D-TECHNOLOGIEN

Digital Light Processing (DLP): Für die Herstellung von Objekten wird eine Schale mit flüssigem Photopolymer oder Harz mit Hilfe einer digitalen Lichtquelle ausgehärtet.

Scan, Spin & Selectively Photocure (3SP): Mit Hilfe eines schnell drehenden Spiegels bildet ein Laser durch selektive Aushärtung Objekte aus Flüssigharz.

Continuous Digital Light Manufacturing (cDLM): Diese Weiterentwicklung des DLP-Verfahrens basiert auf der durchgängigen Bewegung der Druckplatte, um beeindruckend schnelle Bauzeiten zu erzielen.

Bioprinting: Verarbeitung von biokompatiblem Material durch Druckluft oder mechanischem Druck auf eine Kanüle zur Herstellung von Objekten.

Selective Lamination Composite Object Manufacturing (SLCOM): Verarbeitung zahlreicher, thermoplastisch vorimprägnierter Faserverbundwerkstoffe mit Hilfe einer Ultraschall-Schneidklinge zur Fertigung großer Verbundteile.

Robotic Additive Manufacturing (RAM): Dank seiner exklusiven strategischen Partnerschaft mit Viridis3D gibt EnvisionTEC mit dem robotergesteuerten 3D-Druck den Weg vor. Dabei wird die Bindemittelspritztechnik zur Herstellung von Sandgussformen für die Gießereibranche eingesetzt.

Abnehmerbranchen

Abnehmer
Augmented Reality
Wasserstrahlanlagen
Menü